Chillventa | Einflussfaktoren der Korrosion verstehen und durch effektiven Schutz aktiv vermeiden
Chillventa Stream
Beendet
  • Event: Fachforen
  • Stream: Kältetechnik
  • Thema: Wärmepumpe, Kühlung

Einflussfaktoren der Korrosion verstehen und durch effektiven Schutz aktiv vermeiden

Um effektiven Korrosionsschutz zu erzielen, muss man die Einflussfaktoren der Umgebung auf das eingesetzte Material und die sich daraus entstehenden Reaktionen kennen. Dieser Vortrag zeigt die häufigsten Schadensmechanismen der Korrosion auf.

Beschreibung

south_east

Speaker

south_east

Video

south_east

Wann & Wo

calendar_today

Do, 13.10.2022, 13:40 – 14:00

Details

Format: Vortrag

Sprache: Deutsch

Beschreibung

Das Thema Korrosion hat in der Kälte- und Klimatechnik eine hohe Bedeutung. Um mit einem effektiven Schutz vor Korrosionsschäden an Wärmetauschern und Anlagenkomponenten vorzubeugen, gilt es die Ursachen hierfür zu verstehen.
Dieser Fachbericht geht auf die Einflussfaktoren des eingesetzten Materials, der Umgebung und daraus entstehenden Reaktionen ein, und zeigt die häufigsten Schadensmechanismen der Korrosion auf. Nachfolgend wird auf Möglichkeiten eines effektiven Korrosionsschutzes eingegangen, um die Wärmetauscher über ihren gesamten Lebenszyklus sicher und vor allem dicht zu betreiben. Leckagen an Wärmetauschern entstehen aus zwei Gründen: Unsachgemäße Handhabung oder Korrosion.
Eine Kollision zwischen Luftkühler und Gabelstapler geht zu Ungunsten des Verdampfers aus. Das beliebte Abtauen mittels Schraubenzieher deformiert Kupferrohre zuverlässig. Im Gegensatz ist das Themengebiet der Korrosion umfangreicher. Vielfältige Ursachen kommen als Auslöser für Leckagen in Frage. Die Gründe sind nicht immer eindeutig feststellbar. Aufbauend auf den chemischen Grundlagen werden verschiedene Schadensfälle vorgestellt und analysiert.
Eine Kombination von unsachgemäßer Handhabung und Korrosion ist häufig im Bereich Hygiene zu beobachten. Entweder wird der Luftkühler nicht gereinigt, oder er wird mit falschen Mitteln und Verfahren gereinigt. Beides begünstigt korrosive Angriffe auf den Luftkühler. Wärmetauscher für die Lüftungs,- Klima,- und Kältetechnik sind in den meisten Fällen aus der Materialkombination Kupfer/Aluminium gefertigt. Die Rohre sind aus phosphordesoxidiertem Kupfer. Die Lamellen werden in den meisten Fällen aus Aluminiumlegierungen gestanzt. Wird das Lamellen- oder Rahmenmaterial korrosiv angegriffen kann eine daraus resultierende Schädigung des Kernrohres nicht ausgeschlossen werden. Als Rahmenmaterial kommt die ganze Bandbreite an Blechmaterialien zum Einsatz, von Aluminium, über verzinktes Stahlblech, Edelstahl, Messing bis hin zu Kupfer. Als weiteres Rohmaterial ist das Lot zu beachten. In den meisten Fällen werden Kupfer/Phosphor/(Silber)- Lote eingesetzt.


... mehr lesen

Speaker

Wolfgang Krenn

Wolfgang Krenn

Geschäftsführer
Roller

Aufzeichnung der Session