Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Möglichkeit der Verwendung von Cookies zu widersprechen, finden Sie hier.

13. - 15. Oktober 2020 // Nürnberg, Germany

Chillventa Newsroom

Können Wärmepumpen das Geschäft in Gewerbe- und Industrieanwendungen ergänzen?

Wärmepumpen für die Beheizung von Wohngebäuden, insbesondere bei Ein- und Zweifamilienhäusern, haben sich in den vergangenen Jahren als Standardlösung etablieren können. Jetzt verschiebt sich der Fokus verstärkt auf die Anwendung in Gewerbe und Industrie. Sind die Wärmepumpen für diese Anwendungen schon marktreif? Ist ein Potential vorhanden? Insbesondere für Planer, Anlagenbauer, Fachbetriebe, Betreiber sowie die Mitarbeiter der Wärmepumpenhersteller sind folgende Informationen interessant!

2017 wurden das erste Mal rund 78.000 Heizungswärmepumpen in Deutschland verkauft – so viele wie noch nie zuvor. Den größten Zuwachs gab es bei den Luftwärmepumpen. 55.000 Stück (+20 %) wurden hier abgesetzt. Ebenfalls ein Plus verzeichneten Warmwasserwärmepumpen,
8 % im Vergleich zu 2017. 13.500 dieser Geräte wurden hier verkauft. 91.500 Wärmepumpen wurden im vergangenen Jahr in Deutschland somit in Betrieb genommen (Quelle: bwp). Ein weiterer Rekord wurde damit erzielt, denn die Eine-Million-Marke der installierten Wärmepumpen wurde überschritten, so die aktuelle Information des BDH auf Grundlage der Erhebungen des Schornsteinfegerhandwerks (Quelle: BDH).

Bei den in 2017 genehmigten Wohngebäuden in Deutschland sind Wärmepumpen mit 43 % Anteil erstmals das beliebteste Heizungssystem und lassen damit Gas als Energieträger hinter sich (Quelle: bwp).

Interessante Entwicklung in Industrie und Gewerbe

Bei den Anwendungen der Wärmepumpe in Gewerbe und Industrie sind kaum Zahlen erhoben worden. Das heißt aber nicht, dass dort nicht auch interessante Entwicklungen stattfinden und erfolgreiche Anwendungen zu finden sind. Auf dem European Heat Pump Summit 2017 konnten sich die Fachleute von den vielen erfolgreichen Anwendungen in zahlreichen Branchen rund um den Globus überzeugen.

Beispielsweise zeigte der Vortrag „Unlocking the Potential“ von Madhavan Nampoothiri den Summit-Teilnehmern umfassend die Bedeutung der Industriewärmepumpe für Indien auf. Schon 2025 wird Indien die drittgrößte Weltwirtschaftsregion sein – dann vor Deutschland. Indiens größter Energiebedarf liegt in der Industrie. Es wird ein riesiges Bedarfspotential für Industriewärmepumpen über viele verschiedene Industriesegmente mit Temperaturen bis zu 100 °C prognostiziert, so Madhavan Nampoothiri.

Japan ist Vorreiter beim Einsatz der Industriewärmepumpe

Dieser Vortrag bestätigte auch die Aussage der Vorträge aus Japan, Österreich, Schweiz, Dänemark und Frankreich, die den Einsatz von Wärmepumpen mit größeren Leistungen in Gewerbe und Industrie heraus-stellten. In Japan ist die Anwendung und Bedeutung der Industriewärme-pumpe (IHP) wohl am weitesten fortgeschritten.

Japan stellte eine Anwendung für die Metallverarbeitung in einem Automobilzuliefererwerk vor, in dem die Wärmepumpe Kühlen und Heizen simultan durchführen kann und die unterschiedlichen Betriebszustände für den Bedarf angepasst wurden. Diese Lösung wird bereits mit 110 Wärmepumpen in dieser Anwendung in Japan und anderen Ländern umgesetzt.

Auch die Anwendung von Hochtemperatur Wärmepumpen wird in Japan intensiv und erfolgreich vorangetrieben. Durch den großen Energiebedarf in Japan und das Abschalten vieler Atomkraftwerke ist der Druck, energie-effiziente Systeme in Gewerbe und Industrie einzusetzen, ein massiver Treiber für den Einsatz von Wärmepumpen.

Die Energiewende ist ein massiver Treiber – auch in Europa

Auch in Österreich hat die IHP eine erfreuliche Entwicklung: Es wurden bereits 63 Beispiele von über 160 bestehenden Anlagen dokumentiert.

In dem Vortrag zu den Hochtemperatur-Wärmepumpen findet man eine Übersicht der Hersteller mit deren Programmen. Interessant sind auch die erstellten Daten zu den benötigten Temperaturen in den verschiedenen Anwendungen.

Aber wie verhält sich das in Deutschland?

„Speziell in Deutschland sind der niedrige Gaspreis und der hohe Strompreis eher hinderlich, den Einsatz von Wärmepumpen für Gewerbe und Industrie zu beschleunigen. Weltweit hat die Industrie-Wärmepumpe eine deutlich größere Bedeutung als in Deutschland. Die Vorteile hinsichtlich Energie- und Kosteneinsparung sowie einer deutlichen Reduktion der Treibhausgasemissionen werden sowohl den Anwendern in Gewerbe und Industrie als auch der Politik in Deutschland immer mehr bewusst und wurden durch den European Heat Pump Summit umfassend dargestellt.“, so Dr. Rainer Jakobs, Operating Agent des IEA-HPT Annex 48, Industrial heat pumps.

Chillventa CONGRESS bietet am Vortag der Chillventa eine aktuelle Übersicht über Markt, Möglichkeiten und Entwicklungen der Wärmepumpen für Gewerbe und Industrie in der ganztägigen Veranstaltung Heat Pumping Technologies for Commercial and Industrial Applications.

Sichern Sie sich schon heute Ihr Ticket für Chillventa CONGRESS.

Mehr Know-how auf der Chillventa

Die Chillventa bietet umfassende Informationen zum gesamten Thema Wärmepumpen (in den Foren). Hier ist speziell auch die Sonderpräsentation „Wärmepumpen, eine Schlüsseltechnologie für die erfolgreiche Energiewende“ zu empfehlen. In den Foren werden die Themen durch kompaktes Wissen von den Experten vermittelt. Die nationalen und europäischen Verbände sind als Ansprechpartner auf der Chillventa vor Ort.

Jetzt das Chillventa Ticket für den Besuch der Messe und die Teilnahme an den Foren sichern.

top