Wir möchten auf unserer Internetseite Dienste von Drittanbietern nutzen, die uns helfen, unsere Werbeangebote zu verbessern (Marketing), die Nutzungsweise unserer Internetseite auszuwerten (Performance) und die Internetseite an Ihre Vorlieben anzupassen (Funktional). Für den Einsatz dieser Dienste benötigen wir Ihre Einwilligung, welche jederzeit widerrufen werden kann. Informationen zu den Diensten und eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie unter „Benutzerdefiniert“. Weitergehende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

11. - 13. Oktober 2022 // Nürnberg, Germany

Rahmenprogramm 2018

Zurück zur Tagesansicht
Halle 4A: Klima & Lüftung & Wärmepumpen

Prozessrisiko und Energiekosten im Fokus: eFRM, die Evolution der ePTFE-Membran Vortragssprache Deutsch

Moderne Prozesse in Pharma- und Biotechnologie, Lebensmittel- und Verpackungsindustrie, die Fertigung von Halbleitern sind sämtliche nicht vorstellbar ohne verlässlich funktionierende HEPA-Filterstufen, die die im Betrieb geforderte Luftqualität herstellen und aufrecht erhalten. Dabei müssen die unterschiedlichsten, strengen und regelmäßig überprüften Anforderungen im Betrieb für Produkt, Prozess, Personal und die Umwelt in einem breiten Anwendungsbereich sicher und kontinuierlich erfüllt sein. Die überlegene mechanische Stabilität und Haltbarkeit, die exzellenten chemischen Eigenschaften und Freiheit von Bor-Verbindungen haben expandierten Membranen aus Polytetrafluorethylen (ePTFE) zum Filtermedium der Wahl bei Prozessen zum Beispiel der Halbleiterfertigung und Mikroelektronik werden lassen, die dort ihre Leistungsfähigkeit bereits über Jahrzehnte erfolgreich beweisen konnten. Neben Robustheit bei Transport und Montage, der hohen Ausfallsicherheit über viele Betriebsjahre, hat die effiziente Nutzung von Energie im Betrieb als eine weitere Forderung an Filterelemente an Bedeutung gewonnen. Dem kommen ePTFE-Medien im Vergleich zu glasfaserbasierenden Filtermedien in überragender Weise durch deutlich verringerte Druckverlustwerte am Anfang und dauerhaft im Betrieb nach. Dieser Beitrag beschreibt, wie die Weiterführung der Entwicklung von ePTFE- hin zu eFRM-Medien eine signifikante Reduzierung des Prozessrisikos sowie des Energieverbrauchs ermöglicht und eingesetzte Filter gleichzeitig die photometrische Integritätsprüfung nach EN14644-3:2009 vollständig und beständig erfüllen. Durch die Installation von HEPA-Filtern mit ePTFE-Membran- und eFRM-Medien kann nun in kritischen Anwendungen einer noch größeren Bandbreite als bisher das Prozessrisiko und der Energieverbrauch erheblich reduziert sowie die Produktqualität gesichert und gesteigert werden

--- Datum: 17.10.2018 Uhrzeit: 16:20 - 16:40 Uhr Ort: Halle 4A, Stand 4A-405

Hauptsprecher

Dr. Heiko Manstein

Dr. Heiko Manstein

Anwendungstechnik DACH / AAF-Lufttechnik GmbH

top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und AusstellerShop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Inhalte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.