16. - 18. Oktober 2018 // Nürnberg

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen
Produkt vergrößern LOGO_i-FX-W (1+i) 1402 - 4652

i-FX-W (1+i) 1402 - 4652

LOGO_i-FX-W (1+i) 1402 - 4652

i-FX-W (1+i) 1402 - 4652

Infos anfordern Infos anfordern

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.
Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie möchten mehr Möglichkeiten und Vorteile der Plattform nutzen? Dann loggen Sie sich bitte ein – oder registrieren Sie sich gleich hier.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Hocheffiziente wassergekühlte Kältemaschine
488 - 1637 kW

Einkreisige Kältemaschine zur Innenaufstellung und Erzeugung von Kaltwasser mittels einer Kombination von zwei Schraubenverdichtern (einer mit fester Drehzahl, ein zweiter mit frequenzgeregelter Drehzahl), Kältemittel R134a, elektronischem Expansionsventil, Hochleistungsrohrbündelverflüssiger und überflutetem Rohrbündelverdampfer. Wesentliche Komponenten entwickelt und hergestellt von Climaveneta. Diese neue Kombination leistet EER-Werte > 5.7 unter Eurovent-Bedingungen. Die Kältemaschine ist sehr kompakt und verzichtet auf Grundplatte, Rahmen und Verkleidungen.

Ausführung

  • CA - Gerät mit hoher Effizienz

Merkmale

  • HOHE EFFIZIENZ
    Die Maschine überzeugt durch die sorgfältige Auswahl der Komponenten, die neuartige Lösung mit zwei verschiedenen Verdichtertypen, vielfältige Funktionen in Voll- und Teillast und neu entwickelte Software von Climaveneta. Der Energieverbrauch ist dank der Inverter-Technologie sehr gering, somit werden niedrige Betriebskosten möglich und jede Investition in diese Technologie rechnet sich innerhalb kurzer Zeit.
  • FLEXIBILITÄT
    Die Maschinen zeichnen sich infolge der Invertersteuerung durch eine breite Palette an Anwendungsmöglichkeiten aus und stellen die gewünschte Kühlleistung kostengünstig und mit maximalem Wirkungsgrad bereit.
  • VIELSEITIGKEIT
    Konstruktiv vereint das Gerät in einem Kältekreis einen Verdichter mit fester Motordrehzahl und einen frequenzgeregelten Verdichter. Diese Eigenschaft erlaubt eine optimale Abstimmung auf die Erfordernisse in Voll- und Teillast.
  • KOMPAKTE AUSFÜHRUNG
    Kompakte Ausführung, dadurch große Flexibilität bei Aufstellung und Installation auch unter engen Platzbedingungen oder bei Austausch von Maschinen zur Aufwertung bestehender Anlagen.

Zubehör

  • Touch Screen
  • VPF-System zum Betrieb mit variablem Volumenstrom
  • Geeignet für Fernbedienung via ModBus / Echelon / Bacnet
  • Verschiedene Geräte für die Überwachung der Verflüssigungstemperatur

Steuerung

Elektronische Regelung W3000 TE
 

Die neue Regelung W3000TE zeichnet sich durch moderne Funktionen und im eigenen Haus entwickelte Algorithmen aus. Das große Display dient zur Anzeige aller wesentlichen Parameter und Anlagenzustände. Über das LCD-Display ist ein leichter und sicherer Zugriff auf die Maschineneinstellungen möglich. Ein mehrstufiges Menü mit Auswahl der Sprache unterstützt bei der Bedienung der Maschine.

Die LED-Symbole visualisieren jederzeit Funktion und Zustand der verschiedenen Medienkreisläufe, der Ventilatoren und der Hydraulikpumpen. Als Option steht eine Benutzerschnittstelle via Touch Screen zur Verfügung: Ein 7“-Farbdisplay WVGA mit einstellbarer LED-Hinterleuchtung und leicht zugänglicher UBS-Schnittstelle. Die Touch Screen-Technologie dient zum intuitiven Navigieren über verschiedene Menüpunkte, sorgt für sicheren Datenzugriff auf drei Ebenen mit unterschiedlichen Kennworten und zur Anzeige des zeitlichen Verlaufs technischer Parameter mit einer ansprechenden Graphik.

Die Diagnosefunktion umfasst das vollständige Alarm-Management mit "Black-Box"-Funktionen (über PC), der Alarm-Historie (über Display oder auch PC) und gestattet eine bessere Analyse des Zustands der Kältemaschine.

Systeme mit mehreren Kältemaschinen können über zusätzliche, selbst erstellte Einrichtungen geregelt werden. Zudem können Verbrauch und Leistungen gemessen werden.

Die Überwachung kann auf verschiedene Arten erfolgen, mit selbst entwickelten Geräten oder durch Integration in Drittsysteme über die Protokolle ModBus, Bacnet-over-IP oder Echelon LonWorks. Dies ermöglicht auch den Betrieb mit einer Fernbedienung  für Systeme mit maximal 10 Geräten. Mit einer Schaltuhr kann ein Programm für maximal 4 Tage und 10 Regeleingriffe eingegeben werden. Die Temperaturregelung erfolgt durch die stufenlose Leistungsmodulation der Verdichter mittels PID-Algorithmen und regelt die Wasservorlauftemperatur. Als weitere Option gibt es ein VPF-Paket zur Ergänzung der Leistungsmodulation durch die Modulation des Volumenstroms über frequenzgeregelte Pumpen.

TX-W 1A00 - 6D00

LOGO_TX-W 1A00 - 6D00

TECS-FC 0211 - 1204

LOGO_TECS-FC 0211 - 1204

Ihre Merkliste ist noch leer.

Merkliste anzeigen



top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und Aussteller-Shop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Aussteller oder Produkte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.