16. - 18. Oktober 2018 // Nürnberg

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen
Produkt vergrößern LOGO_TX-W 1A00 - 6D00

TX-W 1A00 - 6D00

LOGO_TX-W 1A00 - 6D00

TX-W 1A00 - 6D00

Infos anfordern Infos anfordern

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.
Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie möchten mehr Möglichkeiten und Vorteile der Plattform nutzen? Dann loggen Sie sich bitte ein – oder registrieren Sie sich gleich hier.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Hocheffiziente wassergekühlte Kältemaschine
246 - 4191 kW

Maschine zur Erzeugung von Kaltwasser für Innenaufstellung, Kältemittel R134a, ausgestattet mit ölfreien Zentrifugalverdichtern, überflutetem Rohrbündelverdampfer, Rohrbündelverflüssiger, und elektronischem Expansionsventil. Rahmen und Verkleidung aus verzinktem und pulverbeschichtetem Stahlblech.

Diese flexible und zuverlässige Maschine passt sich durch die stufenlose Regelung und die präzise Temperaturregelung den unterschiedlichsten Betriebsbedingungen an.

Die innovativen Zentrifugalverdichter des Herstellers Danfoss Turbocor sind magnetgelagert und ölfrei und erreichen ihre beste Effizienz im Teillastbetrieb. Dadurch werden bislang nicht erreichte Effizienzen beim Betrieb der Kältemaschinen vom Typ TX-W möglich.

Merkmale

  • KEINE KOMPROMISSE
    Vielfältige Kombinationsmöglichkeiten der Verdichter (bis zu 6 Verdichter auf einer Kältemaschine) und hohe Flexibilität bei der Auswahl der Wärmeaustauscher erlauben Lösungen für alle denkbaren Anforderungen: höchste Effizienz bei Volllast, eine gute Investition, unübertroffene ESEER-Werte für saisonale Effizienz, breiter Betriebsbereich für Anwendungen bei hohen und niedrigen Verflüssigungstemperaturen (Trockenkühler und Kühltürme).
  • HÖCHSTE EFFIZIENZ
    Höchste und wettbewerbsfähige Effizienz in Voll- und Teillastbetrieb durch die Möglichkeit der Leistungsmodulation und den Einsatz überfluteter Rohrbündelwärmeaustauscher. Dadurch werden geringe Betriebskosten möglich.
  • FLEXIBLE AUSFÜHRUNG
    Wahlmöglichkeit zwischen horizontaler oder diagonaler Anordnung der Wärmeaustauscher, kompakte Bauweise, geringe Bauhöhe, Wasseranschlüsse wahlweise rechts oder links.
  • ANPASSBARKEIT
    Anpassung des Betriebs der Kältemaschine an Kältebedarf durch kontinuierliche Regelung auf Basis ausgeklügelter Regelalgorithmen.                              
  • NIEDRIGE ANLAUFSTRÖME
    Geringe Anlaufströme durch Einsatz ölfreier Zentrifugalverdichter.
  • GERÄUSCHARMER BETRIEB
    Besonders leiser Betrieb und kaum wahrnehmbare Vibrationen der magnetgelagerten Verdichter.

Zubehör

  • Vollständige Einhausung (Typ Basis oder Plus)
  • VPF-System (variabler Volumenstrom)
  • Geeignet für Fernbedienung via ModBus / Echelon / Bacnet
  • Überwachung der Kondensationstemperatur
  • Schneller Wiederanlauf
  • EMV-Filter zur Sicherstellung der Konformität mit EN 61000-6-3

Regelung

CX4
Die neue CX4-Regelung bietet eine Vielzahl ausgereifter Funktionen und Algorithmen. Auf Wunsch werden Maschinen vom Typ TX-W mit einem großen 13“ Farbdisplay geliefert. Die Benutzerschnittstelle bietet graphische Darstellungen, die speziell für die TX-W-Produktfamilie entwickelt wurden. Sie erlaubt die Anzeige des vollständigen Betriebszustandes der Kältemaschine und der wesentlichen Betriebsparameter. Weitere Bildschirme gestatten den detaillierten Blick auf Daten der Verdichter, der Wärmeaustauscher und des Kältekreises. Eine graphische Übersicht über die aufgezeichneten Meßdaten ist ebenfalls möglich. Die Zugriffsmöglichkeiten auf die Daten werden über drei verschiedene Passworte (Benutzer, Service, Hersteller) gesteuert. Die Regelung gestattet einfachen Einblick in den Zustand und den Betrieb der Kältekreise durch übersichtliche Menüführung mit wählbaren Landessprachen. Die Temperaturregelung für das Kaltwasser erfolgt mittels permanenter Leistungsmodulation und basiert auf PID Algorithmen. Weiterhin bietet die Regelung eine Diagnosefunktion, die das Alarm-Management (Registrierung von Alarmen, Anzeige und Auswertung) durchführt. Die Überwachung der Kältemaschine ist über verschiedene Optionen möglich, mit speziellen eigenen Geräten oder per Kommunikationsprotokolle (ModBus, BACNet-over-IP, Echelon LONWorks, BACnet MS/TP, Konnex usw.).  Der Anschluß externer Displays ist ebenso möglich. Zeitprogramme für den Betrieb der Kältemaschine können auf einfache Weise selbst erstellt werden. Für einen Verbund von mehreren Kältemaschinen gibt es Zusatzgeräte, mit denen sich der gesamte Verbund regeln läßt. Eine weitere Möglichkeit – dank inverter-gesteuerter Pumpen – ist die Kombination der Leistungsmodulation mit einer Volumenstrommodulation.

TECS-FC 0211 - 1204

LOGO_TECS-FC 0211 - 1204

i-FX-W (1+i) 1402 - 4652

LOGO_i-FX-W (1+i) 1402 - 4652

Ihre Merkliste ist noch leer.

Merkliste anzeigen



top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und Aussteller-Shop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Aussteller oder Produkte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.