11. - 13. Oktober 2016 // Nürnberg

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen
Produkt vergrößern LOGO_Verfahren » Dampfumwälzung

Verfahren » Dampfumwälzung

LOGO_Verfahren » Dampfumwälzung

Verfahren » Dampfumwälzung

Infos anfordern Infos anfordern

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.
Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie möchten mehr Möglichkeiten und Vorteile der Plattform nutzen? Dann loggen Sie sich bitte ein – oder registrieren Sie sich gleich hier.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Das Regelventil lässt, je nach Last des Wärmeverbrauchers (2a), mehr oder weniger kg/h Dampf m01 strömen. Die Geschwindigkeiten und Drücke, mit denen der Dampf den Verbraucher (2a) versorgt, hängen von der Öffnungsstellung des Ventils (1) und vom Dampfdruck ab. Die gesamte Dampfmenge m01, die durchläuft, strömt durch ihren eigenen Druck und wird im Wärmeverbraucher (2a) vollständig kondensiert. Beim Austritt beträgt die Dampfgeschwindigkeit v 0 m/s. Ein Schwimmer-Kondensatableiter (3), der nur den Durchfluss von Kondensat erlaubt und verhindert, dass Dampf durchströmt, wird am Austritt des Wärmeverbrauchers angebracht.

Wenn der Verbraucher (2b) mit einer regelbaren Strahlpumpe (4) ausgestattet ist, hängen die Geschwindigkeiten und Drücke, mit denen der Dampf den Verbraucher (2b) versorgt, ebenfalls von der Öffnungsstellung der Strahlpumpe und vom Dampfdruck ab. Aber es gibt folgende grundlegende Unterschiede:

• Der Dampf wird nicht nur durch seinen eigenen Druck zum Verbraucher gedrückt, sondern er wird durch die Saugwirkung der Strahlpumpe zusatzlich durch den Verbraucher (2b) gezogen.

• Im Verbraucher (2b) fließen zwei Ströme: die Treibdampfmenge m01 und die Menge m03 des angesaugten Dampfes, d.h. der Umwälzung.

• Am Austritt ist die Geschwindigkeit w des Dampfes m03 nicht gleich null!

• Am Austritt gibt es keinen Kondensatableiter, was bedeutet, dass Dampf m03 und Kondensat m01 den Verbraucher verlassen und nur im Trenner (5) getrennt werden. Der Rückführdampf m03 strömt vom Trenner (5) zum Saugeintritt 03 der Strahlpumpe und das Kondensat m01 fließt zum Kondensatableiter (3).

• Der mit einer regelbaren Strahlpumpe ausgestattete Verbraucher hat, im Vergleich zu einem Verbraucher mit Regelventil, die besten folgenden Eigenschaften:

 - höhere mittlere Dampfgeschwindigkeit im Verbraucher

 - bessere Wärmedurchgangszahl K

- vollaktive Austauschoberfläche

- dünnere Kondensatschicht

- Reduzierung des spezifischen Dampfverbrauchs (kg Dampf pro kg Erzeugnis)

- Erhöhung der Produktionsgeschwindigkeit und Verbesserung der Trocknungsqualität

Wenn in einer solchen Anwendung die Strahlpumpe schließt, geht alles auf null zurück: die Drücke, die Druckverluste, die Mengen, weil es nur eine Energiequelle gibt: den Treibdampf bei 01.

Komponenten » Wärmeübertrager

LOGO_Komponenten » Wärmeübertrager

Verfahren » Heißdampfkühlung

LOGO_Verfahren » Heißdampfkühlung

Verfahren » Kälteabsorption

LOGO_Verfahren » Kälteabsorption

Verfahren » Strahlpumpenregelung

LOGO_Verfahren » Strahlpumpenregelung

Ihre Merkliste ist noch leer.

Merkliste anzeigen



top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und Aussteller-Shop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Aussteller oder Produkte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.