11. - 13. Oktober 2016 // Nürnberg

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen

Norddeutsche Kälte-Fachschule

Philipp-Reis-Straße 13

31832 Springe

Niedersachsen

Deutschland

Telefon: +49(0)5041.9454-0

Fax: +49(0)5041.639-60

Kontakt- /Terminanfrage Kontakt- /Terminanfrage

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.
Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie möchten mehr Möglichkeiten und Vorteile der Plattform nutzen? Dann loggen Sie sich bitte ein – oder registrieren Sie sich gleich hier.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Halle

Produkte von Norddeutsche Kälte-Fachschule (5)

Baustein-Meisterkurs 2015, Teile 1 +2

LOGO_Baustein-Meisterkurs 2015, Teile 1 +2

Fachkraft für Arbeitssicherheit

LOGO_Fachkraft für Arbeitssicherheit

GKK-Aufbaulehrgang

LOGO_GKK-Aufbaulehrgang

Handwerkliche Grundfertigkeiten in der Kälte- u. Klimatechnik

LOGO_Handwerkliche Grundfertigkeiten in der Kälte- u. Klimatechnik

Weiterbildung allgemein

LOGO_Weiterbildung allgemein

Das Schulgebäude
Die wichtigste Aufgabe einer Innung ist der Bereich Aus- und Weiterbildung. Die Durchführung qualifizierter Ausbildungsmaßnahmen sichert langfristig den Bestand unseres Handwerks. Im September 1989 gründete die Niedersächsische Kälteanlagenbauerinnung die Norddeutsche Kälte- Fachschule. Bereits am 2. Januar 1990 begann die Fachschule in den Räumen der Berufsbildenden Schulen Springe mit dem Unterricht, wo sie bis zur Fertigstellung des Schulneubaus in der Philipp-Reis-Straße in Springe im März 1993 tätig war. Springe ist eine freundliche und saubere Stadt, die zwischen Hannover und Hameln am Rande des Deisters, dem nordöstlichsten Höhenzug des Weserberglandes, liegt. Springe ist bekannt durch zahlreiche Bildungsstätten und nennt sich mit Recht die Weiterbildungsstadt im Grünen. Die Norddeutsche Kälte-Fachschule liegt in einer reizvollen Umgebung direkt an einem Naturschutzgebiet, so daß außerhalb der Schulungszeiten Möglichkeiten der Freizeitgestaltung und Erholung gegeben sind.

Die Lehrräume
Im Gebäude der Norddeutschen Kälte-Fachschule stehen eine Reihe modern eingerichteter Unterrichts- und Seminarräume zur Verfügung, die es uns ermöglichen, unser Lehrgangs- und Seminarangebot ständig zu erweitern und den modernen Erfordernissen anzupassen. Unsere Schwerpunkte, die Meisterausbildung, die überbetriebliche Ausbildung, die Umschulung und die Weiterbildung sind Maßnahmen,  um Wissen und Können als Grundlage beruflicher Leistung zu erweitern.

Genau wie ein gutes Werkzeug beeinflusst der Sachverstand das Arbeitsergebnis. Ein hohes Wissensniveau führt dazu, dass ein jeder von uns schneller und besser diagnostizieren, analysieren, differenzieren, selbständiger arbeiten, entscheiden, mitreden und gefragt werden kann.

Unsere Labore
Weil in Handwerksberufen insbesondere die handwerklichen Fertigkeiten im Vordergrund stehen, betreibt die Norddeutsche Kälte-Fachschule diverse Werkstätten und Laboratorien. So profitieren die Schüler in den verschiedenen Ausbildungsstadien von Bank- und Kältewerkstätten, einem Elektrolabor, dem Computerlabor mit modernen Visualisierungsmöglichkeiten sowie einem Kältelabor. In Bank- und Kältewerkstatt wird der fachspezifische Kälteanlagenbau trainiert, vom Erwerb handwerklicher Grundfertigkeiten bis zum Bau umfangreicher und komplexer Anlagen. Im Elektrolabor widmet man sich speziell der elektrischen Seite von Kälteanlagen, von der einfachen elektromechanischen Steuerung bis zu modernen elektronischen Systemen namhafter Hersteller.

Das neu hinzugekommene Kältelabor erlaubt Untersuchungen an zahlreichen bestehenden Anlagen und Geräten der Kälte- und Klimatechnik, unter anderem an einer Verbundanlage, die mit den modernsten elektronischen Regeleinrichtungen einschließlich Datenfernübertragung ausgerüstet ist. Das Computerlabor dient dazu, den Kälteanlagenbauer mit berufsrelevanter Software vertraut zu machen. Dazu gehört neben Katalogen und Auslegungsprogrammen auch die Fernüberwachung der Verbund-Kälteanlage des Kältelabors. Und für Meisterschüler, die bisher keine PC-Erfahrungen sammeln konnten, bieten wir fakultativ Einführungen in Betriebssysteme von Microsoft sowie in Standard- MS-Office-Pakete an.

Unsere Schule feierte im Jahr 2010 ihr 20igstes Jubiläum und wir haben am 24.9.2010 unseren Erweiterungsbau eingeweiht (siehe Foto bei Links & Downloads). Weiterhin haben wir unseren PC-Raum aufgerüstet und unterrichten in der Meisterausbildung den Zeichenunterricht über CAD am PC.

Norddeutsche Kälte-Fachschule bietet Ihnen Produkte aus diesen Produktgruppen:

Ihre Merkliste ist noch leer.

Merkliste anzeigen



Mitaussteller

Bei Klick auf einen Aussteller, rufen Sie dessen Profil mit mehr Informationen auf.

top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und Aussteller-Shop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Aussteller oder Produkte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.