01.09.2020 | REFCOLD INDIA

REFCOLD INDIA 2020 wird virtuell

Die REFCOLD INDIA – VIRTUELLE AUSGABE 2020, Südasiens größte Fachmesse und Konferenz für die Kühlkette, Industrie- und Transportkälte, findet vom 29. bis 31. Oktober 2020 statt. Die Veranstaltung wird ins Leben gerufen als Reaktion auf das Interesse der Branche, um inmitten dieser noch nie dagewesenen Zeiten in Verbindung zu bleiben.

REFCOLD INDIA Logo Teaser

Die Teilnehmer der virtuellen Ausgabe von REFCOLD INDIA können Kontakte knüpfen, ihre Netzwerke ausbauen, Wissen austauschen und neue Produkte, Projekte und Entwicklungen in diesem Sektor diskutieren. Branchenexperten können sich auf ein hochkarätiges Konferenzprogramm mit namhaften nationalen und internationalen Referenten freuen, die interessante Einblicke geben und neueste Trends beleuchten werden.

„Indiens wichtigstes Forum für die Kühlkette, Industrie- und Transportkälte wird vom 29. bis 31. Oktober 2020 in einem virtuellen Format stattfinden. Die Veranstaltung wird ins Leben gerufen als Reaktion auf das Interesse der Branche, um inmitten dieser noch nie dagewesenen Zeiten in Verbindung zu bleiben. Seit dem Start im Jahr 2018 hat die REFCOLD INDIA ein hohes Maß an Unterstützung und Beteiligung seitens der Industrie erfahren. Die Ausgabe 2020 wurde als ein besonderes Erlebnis für Aussteller und Besucher geschaffen, um die Entwicklung und Expansion dieses Sektors zu fördern", so Anoop Ballaney, Vorsitzender der virtuellen Ausgabe der REFCOLD INDIA 2020.

Die Teilnehmer der technischen Sitzungen erwartet eine Mischung aus Vorträgen, interaktiven Podiumsdiskussionen über Frage-und-Antwort-Chat-Gespräche und Masterclass-Schulungen, während die Aussteller ihre Produkte präsentieren, Geschäftsbeziehungen knüpfen und Einzelgespräche mit registrierten Teilnehmern führen können.

„Mit der virtuellen REFCOLD INDIA 2020 wollen wir eine Plattform schaffen, die alle Beteiligten durch Dialog und Diskussion vernetzt. Die Veranstaltung wird es uns ermöglichen, in Verbindung zu bleiben, wenn auch in einem anderen Format, und gleichzeitig die Voraussetzungen für Innovation und Zukunftsplanung zu schaffen. Wir möchten allen Beteiligten der Industrie für das Feedback der letzten Tage, das uns bei dieser Entscheidung geholfen hat, herzlich danken“, so Sonia Prashar, Geschäftsführerin der NürnbergMesse India.

Richie Mittal, Präsident von ISHRAE (Indian Society of Heating, Refrigerating and Air Conditioning Engineers) ergänzt: „Es ist ein stolzer Moment für ISHRAE, gemeinsam mit der NürnbergMesse India die erste virtuelle Messe für Kältetechnik und Kühlketten anzukündigen. Die Plattform soll Zugang zu einem exklusiven virtuellen Forum mit Produktinformationen der Aussteller, Ankündigungen und Demos, Konferenzsitzungen, Produktpräsentationen und vielem mehr bieten.“

Die Welt braucht heute mehr denn je eine zuverlässige und effektive Kühlkette. Durch die Coronavirus-Pandemie steigt die Nachfrage nach Kühllastwagen für den Transport verderblicher Güter weiter an. In Zukunft wird es wahrscheinlich einen dringenden Bedarf an Impfstoffen geben, die weltweit bei kontrollierten Temperaturen transportiert werden müssen. Neben der Aufrechterhaltung der Versorgung mit lebensnotwendigen Gütern trägt die Branche zur Verbesserung der Nahrungsmittelsicherheit und zur Abfallvermeidung bei und ermöglicht gleichzeitig, dass medizinische Güter sicher an ihren Bestimmungsort gelangen.

Sowohl ISHRAE als auch die NürnbergMesse India heißen alle Vertreter der Kühlkette und Kältetechnik herzlich willkommen, diese Plattform zu nutzen und das Geschäft am Laufen zu halten.

Weitere Informationen zur diesjährigen Sonderveranstaltung finden Sie hier: www.refcoldindia.com/home

 

Über ISHRAE

ISHRAE (Indian Society of Heating, Refrigerating and Air Conditioning Engineers) wurde 1981 in Neu-Delhi von einer Gruppe angesehener Experten aus dem Bereich der Heizungs-, Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik (HVAC&R) gegründet. Mittlerweile zählt ISHRAE mehr als 28.780 Vollmitglieder und studentische Mitglieder aus der HVAC&R-Industrie. Der in Delhi ansässige Verband besteht aus 41 Ortsgruppen und Untergruppen, verteilt auf ganz Indien. Das gewählte Führungsteam, allesamt Mitglieder von ISHRAE, ist ehrenamtlich tätig und trägt die Bezeichnung „Board of Governors“.
www.ishrae.in 

Über die NürnbergMesse Group

Die NürnbergMesse ist eine der 15 größten Messegesellschaften der Welt Das Portfolio umfasst rund 120 nationale und internationale Fachmessen und Kongresse in analoger, hybrider oder digitaler Form am Standort Nürnberg und weltweit. Es sind die Menschen, ihre Ideen und Produkte, die die NürnbergMesse zu einem weltweit erfolgreichen Messeunternehmen gemacht haben. Diese Erfolgsgeschichte ist zugleich ein Handlungsauftrag für die Zukunft. Es ist unser Anspruch, die entscheidenden Impulse für das Geschäft unserer Kunden zu liefern. Denn bei unseren Veranstaltungen sind es gerade unsere Gäste aus dem Ausland, die eine Messe überhaupt erst zu einer Weltleitmesse machen. Jährlich beteiligen sich rund 35.000 Aussteller (Internationalität 44%) und bis zu 1,5 Millionen Besucher (Internationalität der Fachbesucher bei 26%) an den Eigen-, Partner- und Gastveranstaltungen der NürnbergMesse Group, die mit Tochtergesellschaften in China, Nordamerika, Brasilien, Italien, Indien und Griechenland präsent ist. Darüber hinaus verfügt die NürnbergMesse Group über ein Netzwerk von 45 Vertretungen, die in rund 103 Ländern aktiv sind.
www.nuernbergmesse.de
www.nm-india.com


Ansprechpartner für Aussteller

Rohan Chopra
Director – Projects
NürnbergMesse India Pvt. Ltd.
rohan.chopra@nm-india.com
+91 9606039468

Sheetal Chandhoke
Manager – Projects
NürnbergMesse India Pvt. Ltd.
sheetal.chandhoke@nm-india.com
+91 9599910410

Ansprechpartner für Presse und Medien
Rucheeka Chhugani
Director – Corporate Communications
NürnbergMesse India Pvt. Ltd.
rucheeka.chhugani@nm-india.com

Anmeldung für den Presseverteiler

Lassen Sie sich in unseren Presseverteiler aufnehmen und bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Autoren

Portrait Jasmin McNally, Public Relations Chillventa

Jasmin McNally

Koordinatorin Public Relations

jasmin.mcnally@nuernbergmesse.de +49 9 11 86 06-85 21